USB-BOX Film & 14 Kurzfilme: WAS IST AUS UNS GEWORDEN

35.00CHF

WAS IST AUS UNS GEWORDEN: Ein Film von Simeon Brand: 100 min. | 2019 | O-Ton mit Untertiteln DE. Zusatzmaterial: 14 Kurzfilme auf 4 Kontinenten gedreht: 11 – 52 min. | 2020 | O-Ton mit Untertiteln DE |
© ATD Vierte Welt 2020

Beschreibung

Mit dem Dokumentarfilm „WAS IST AUS UNS GEWORDEN“ und 14 Kurzfilmen lädt uns das Filmmaterial in dieser USB-Box auf eine Reise um die Welt ein, bei der wir jene Menschen kennenlernen, die im Herzen der Bewegung ATD Vierte Welt täglich gegen Armut und Elend kämpfen.

Die USB-Box mit mehr als neun Stunden Filmmaterial ist auf französisch und deutsch erhältlich:
Französisch: Dokumentarfilm O-Ton mit FR/ENG Untertiteln und Kurzfilme O-Ton mit FR Untertiteln
Deutsch: Dokumentarfilm O-Ton mit DE/ENG Untertiteln und Kurzfilme O-Ton mit DE Untertiteln

Sie wird in unserem Online-Shop zu zwei Preisen angeboten:
1) CHF 35.- (Normalpreis)
2) CHF 50.- inklusive einer Spende an die Bewegung (Unterstützungspreis)
Zzgl. Versandkosten

Vorstellung

Nach einer Ausbildung in Dokumentarfilm in den Ateliers Varan in Paris beschliesst Simeon Brand, seine Eltern zu filmen, die sich seit über 40 Jahren in der Bewegung ATD Vierte Welt für die Überwindung der Armut einsetzen. 

Die Dreharbeiten spannen sich über drei Jahre, von 2015 bis 2018. Sie fügen sich in die Aktualität des jeweiligen Ortes und Landes, sowie der Bewegung ATD Vierte Welt ein. Sie werden möglich dank des Vertrauens, das die Ortsteams über die Jahre mit der Bevölkerung aufgebaut haben. 

Jede Begegnung zeigt nach und nach ein Stück gemeinsamer Geschichte auf. Die Realität ist von Ort zu Ort verschieden, aber immer geht es um den Widerstand und den Kampf gegen umfassende und über Generationen vererbte Armut. 

Jede Person drückt frei und auf ungewohnte Weise aus, worauf es ankommt: Wie kann man den Mut wahren und gegenseitiges Vertrauen aufbauen? Was braucht es, um die Mauer des Schweigens rund um die Gewalt des Elends zu durchbrechen? Wie wird gemeinsames Denken und Handeln möglich? 

Aus diesem Filmmaterial schafft Simeon Brand zwischen 2019 und 2020 den Langfilm WAS IST AUS UNS GEWORDEN und die 14 KURZFILME. 

Synopsis/ Dokumentarfilm

Simeon Brand filmt seine Eltern beim Wiedersehen mit Frauen und Männern, die bei deren über 40-jährigem Engagement in der Bewegung ATD Vierte Welt eine wichtige Rolle gespielt haben.

Wie eine Reise durch die Zeit, in der die Geschichte ständig im Leben und den Realitäten von heute mitschwingt, lässt uns der Film an einer Vielfalt von persönlichen und kollektiven Geschichten teilhaben, verbunden durch die Erfahrung extremer Armut und sozialer Ausgrenzung.

Der Film führt uns von den Armenvierteln von Caen zu den Stadtrandsiedlungen von Paris bis in die Schweiz. Wir begegnen Martine, Angélique, Guendouz, Jamel, Mohamed, Nelly, Jean-Marc und Kiliann.

„Man muss die Sprache dem überlassen, dem sie gehört“, sagt Jean-Marc. Aus ihrem Leben heraus werden die Personen im Film Zeugen unserer Zeit.

Trailer Film 

Kurzfilm in Zentralafrika