Wir treffen uns wieder – ATD Vierte Welt schafft Begegnung

Bild: Seidenmalerei, Kreativtage 2020

Menschen in Armut haben besonders unter der Coronakrise gelitten. Umso mehr brauchen sie nun einen Ort des Friedens, um sich als Familie wieder zu finden, neue Kraft zu schöpfen und sich kreativ zu betätigen, Um sie unter Wahrung der sanitären Vorschriften im Juli und August 2020 empfangen zu können, hat sich ATD Vierte Welt in Genf, Treyvaux, Basel und Rorschach entsprechend eingerichtet. 

ATD Vierte Welt ist überzeugt, dass es zur Überwindung der Armut nicht nur Geld und Nahrungshilfe braucht, sondern auch kreative Tätigkeiten, den Erwerb neuen Selbstvertrauens und die Pflege sozialer und familiärer Bindungen. 

Sommer 2020 mit ATD Vierte Welt

Im nationalen Zentrum in Treyvaux 

Wir haben beschlossen, dieses Jahr auf das traditionelle Sommerfest, das am 12.Juli mit rund 200 Personen hätte stattfinden sollen, zu verzichten. Aber Treffen gibt es trotzdem! 

Acht mehrtägige Aufenthalte werden Gruppen von je 10 bis 20 Personen ermöglichen, auf dem « Hof der Freude », wie einige das Haus nennen, Beziehungen zu knüpfen und zu pflegen. 

Das Haus von ATD Vierte Welt in Treyvaux wird junge Menschen und Erwachsene empfangen und auch Familien, die gelitten haben, weil ihre Kinder in einem Heim sind und während der Coronakrise zwei Monate lang keinen Besuch erhalten durften. Alle werden ein paar Tage lang in dieser schönen Freiburger Gegend Kraft schöpfen und beim fröhlichen Zusammensein, beim Spielen und Wandern, Malen, Schnitzen und Töpfern neue Erfahrungen machen können.

Jeder Aufenthalt ist so vorbereitet worden, dass er Menschen und Familien, die in unserem Land von Armut und Ausgrenzung gezeichnet sind. Priorität einräumt. Zu ihnen gesellen sich armutsbetroffene Familien aus andern Ländern, die hier oft zum ersten Mal gemeinsame Ferien erleben. 

Für junge Menschen (im Alter von 18-30 Jahren), die suchen, wie sie sich insbesondere für Umwelt und Gleichheit zwischen Arm und Reich einsetzen wollen, führt ATD Vierte Welt zwei Jugendbaulager durch. Die Teilnehmenden werden den Austausch pflegen, miteinander arbeiten und das Haus als Treffpunkt verschönern. Es gibt noch freie Plätze!

In Delsberg

„Elefantasien“ : 6. – 10. Juli 2020

In Genf

Aktivitäten mit Kindern und Familien: Juli

In Rorschach

Aktivitäten mit Kindern und Familien: August

Ausstellung zur Taporikampagne: «Botenvögel»: 

28. August 18-20 Uhr
und 29. August 13.30 – 17 Uhr
an der Reitbahnstrasse 8, 9400 Rorschach

Bis zum 20. August ist noch Zeit, die Botenvögel der Kinder zu uns zu schicken.

In Basel

Strassenbibliothek (in der Klybeck-Siedlung) : 20. – 30. Juli 2020

Wir suchen noch Helferinnen und Helfer zur Unterstützung beim Lesen und Gestalten mit den Kindern. Interessiert? email hidden; JavaScript is required