Würdigung von Hans-Peter Furrer

Hans-Peter Furrer, unser Freund und ehemaliger Präsident von ATD Vierte Welt (2004-2012), ist am 17. Januar 2020 gestorben.

Er liebte unsere Art, miteinander zu überlegen und grosse Anforderungen, wie das Ausarbeiten einer nationalen Armuts-strategie, gemeinsam anzugehen, zusammen mit Basismitgliedern, Verbündeten, Volontariatsmitgliedern und Freunden. Er wusste die Menschen zu schätzen,

„die in prekären Verhältnissen leben, es aber wagen, sich in der Öffentlichkeit engagiert und mutig zu äussern.“

Er gehörte zu den Persönlichkeiten des internationalen und nationalen Lebens, die das Anliegen der Bewegung ATD Vierte Welt von innen her verstanden, nämlich nicht neue Ideen, sondern einen neuen Partner einzubringen. Im Jahresbericht von ATD Vierte Welt hinterlässt er uns eine wichtige Botschaft:

„Wir sollten aktiv präsent sein. Denn künftig sollte nicht mehr akzeptiert werden, dass Beschlüsse im Bereich der Armutsbekämpfung diskutiert und gefasst werden, ohne armutsbetroffene Menschen, Familien mit ihren Kindern und auch Jugendliche zu Wort kommen zu lassen und ihnen zuzuhören.“

Olivier Gerhard